Unternehmen

Das Unternehmen Fritz Paschke & Söhne ist eine mittelständische Tischlerei aus Duisburg-Walsum. Geführt wird sie in der inzwischen sechsten Generation von den beiden Tischlermeistern Thomas und Frank Paschke. Mit den rund 30 Mitarbeitern bieten wir neben dem klassischen Tischlerhandwerk sowie dem Fenster- und Türbau auch das Durchführen von Bestattungen an.

Seit der Gründung am 28. Mai 1838 hat sich im Tischlerhandwerk viel getan. Wir achteten schon immer darauf, den technischen Fortschritt möglichst eng zu begleiten. Als Meisterbetrieb setzten wir schon früh auf computergestützte Verarbeitung, modernste Arbeitsgeräte und einem den Anforderungen entsprechenden Fuhrpark.

Als Tischler arbeiten wir tagtäglich mit natürlichen Rohstoffen. Alleine schon deshalb fühlen wir uns der Umwelt besonders verpflichtet. Wir heizen mit nachwachsenden Rohstoffen, begrünen unsere Dächer, recyceln Restkunststoffe und entsorgen penibel unsere Bauabfälle.

Historisches

Als traditionsbewusstes Familienunternehmen, verbinden wir noch heute die bewährte Handwerkstradition mit modernen Fertigungsmethoden.

Im Jahr 1838 gründete Joseph Antonius Franziskus Paschke die erste Tischlerei in Schlesien. Und ohne Unterbrechung wird das Unternehmen bis heute in der Familie geführt. Als Gründungsnachfolger leitete sein Sohn Theodor Paschke das Unternehmen an gleicher Stelle weiter. Theodors Sohn Hugo führte die Tradition bis zur kriegsbedingten Besatzung und Enteignung fort.

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg holte Fritz Paschke, Hugos Sohn, seine Familie nach Walsum. Dort wurde erst in den Kelleräumen der Dittfeld-Schule gearbeitet. Fritz Paschke strebte nach einem modernen Unternehmen. So folgte sukzessive der Auf- und Ausbau der Produktion. Das passende Grundstück für sein Vorhaben fand er direkt in der Nachbarschaft auf der Kolpingstraße (frühere Nühlenstraße).

Nach dem Tod von Fritz Paschke übernahmen die beiden Söhne Reinhard und Friedrich Karl bis 1999 gemeinsam die Geschicke der inzwischen gewachsenen Tischlerei. Im gleichen Jahr stießen die Söhne von Friedrich-Karl, Thomas und Frank, als Gesellschafter dazu. 

Heute leiten die beiden Brüder, Thomas und Frank Paschke, das Unternehmen. Und die siebte Generation steht schon in den Startlöchern: Stephen, der Sohn von Thomas Paschke, ist seit Jahren als Geselle mit im Team.